Die neue SD-2 als "ready to fly" bei uns erhältlich!

Lesen sie jetzt mehr über die SD-2 in neuen Artikel des AEROKURIER!

Die SD-2 ist ein Zweisitzer in der die Piloten nebeneinander Platz finden. Das Design wurde in Abstimmung der Regularien LTF-UL/UL-2 entworfen, kann aber auch als LSA oder Experimental genutzt werden. Der Schwerpunkt wurde hierbei auf eine hohe Leistungsfähigkeit, Zuladung und Komfort gelegt, bei einem gleichzeitig möglichst niedrigen Preis.

zur Preisliste >

 

Rumpf

Der Rumpf ist aus einem Holz-Fachwerk Design mit einem verbreiterten Schnitt von 15x15 mm gefertigt, der dann mit Sperrholz von 1,5 - 3 mm Dicke bedeckt ist. Die Pilotenrückenlehne ist in einem Winkel von 40° angeordnet und mit verstellbaren Pedalen in einem Bereich von 150mm ausgestattet. So bietet die SD-2 auch für große Piloten mit einer Größe von 2 m viel Komfort. Die Innenbreite des Cockpits beträgt in Schulterhöhe 117 cm und der Sperrholz Tunnel für die Tragflächen Halterung befindet sich unterhalb des Knies der Piloten. Der Gepäckraum hinter den Sitzen fasst 190 l und 20 kg.

 

Tragflächen

Die geteilte Tragfläche mit Ribblet GA 37U-A315 Profil hat einen Verbundstoffhauptholm mit CFK Gurten, auf dem Rippen aus extrudiertem PU-Schaum angeklebt sind. Sie sind mit einem 1,5 mm dicken Sperrholz  beplankt. Die Randbögen sind aus PU-Schaum mit GFK-Haut. Die Tragflächen werden mit dem Rumpf durch zwei horizontale Bolzen mit Holmstummeln verbunden. Auf zwei weiteren Bolzen hängen die Hilfsholme. Die Flaperons sind selbstanschließend bei der Montage. Die Demontage der Tragflächen dauert zu zweit etwa 10 Minuten und die Montage etwa 15 Minuten.

 

Leitwerk

Das Leitwerk ist in der T-Form. Das Pendel-Höhenruder mit dem elektrischen Anti-Servo Tab hat ein statisches Gleichgewicht, welches im Rumpf platziert ist.  Das Design ist ähnlich wie bei den Tragflächen. auf dem  Verbundstoffholm sind Polystrol Rippen mit PS-Schaum verklebt und das Ganze ist mit 0,8 mm Sperrholz beplankt. Die Federtrimmung ist unter dem Pilotensitz. Bei der Demontage des Höhenleitwerks sind zuerst die Stangen mit dem Anti-Servo Tab und dem Steuer und dann die Bolzen zu  entfernen.

 

Fahrwerk

Das Dreibein Fahrwerk hat ein steuerbares Bugrad mit einem Durchmesser von 300 mm. Das Räder des Hauptfahrwerks haben einen Durchmesser von 350 mm und das Hauptfahrwerk selbst ist aus CFK gefertigt. Die hydraulischen Bremsen werden über den Hebel in der Mittelkonsole angesteuert.

 

Steuerung

Die Steuerung des Ouer- und Höhenruders erfolgt über Stangen. Die Seitenrudersteuerung wird mit Seilen ausgeführt. Die Landeklappen werden getrennt vom Querruder, aber ebenfalls mechanisch über einen Hebel in der Mittelkonsole gesteuert.

 

Motor

Es ist möglich verschiedenste Motoren zu verwenden die eine Leistung zwischen 65 und 120 PS haben und maximal 110 kg wiegen.

 

Spezifikationen

Spannweite: 8,7 m

Länge: 5,8 m

Flügelfläche 9,1 m²

Cockpitbreite: 1,17 m

Leergewicht: 255 kg (ohne Rettungsgerät)

MTOW: 472,5 kg

Tankvolumen: 2 x 50 l

G- Limits: +5 / - 2,5 g

Maximale G-Limits: +10 / -5 g

 

Geschwindigkeiten

Überziehgeschwindigkeit ohne Klappen Vs1:                               86 km/h

Überziehgeschwindigkeit mit ausgefahrenen Klappen Vso:       63 km/h

Manövergeschwindigkeit Va:                                                           173 km/h

Höchstgeschwindigkeit bei unruhigem Wetter Vra:                   230 km/h

Höchtgeschwindigkeit bei ruhigem Wetter Vne:                         280 km/h

 

Ul-GmbH  -  Uwe Post  -  02307 490900  -  info@ul-gmbh.de

Anschrift

UL-GmbH

Geschäftsführer: Uwe Post

 

Derner Straße 121

59174 Kamen

 

Tel. 02307 / 490 900

Mobil 0177 / 360 55 49

 

info@sdplanes.de